Angebot

Text und Online-Redaktion in Premium-Qualität

Statt hohler Nüsse: Das Kraftpaket für Ihre Werbung und PR.

Sind Sie auch schon mal den Verlockungen eines billigen Angebots erlegen? Und mussten dann feststellen, dass die Nuss hohl und jeder Euro für den ganzen Murks zum Fenster hinausgeworfen war? Keine Experimente, keine Kompromisse: Wenn Sie etwas wirklich Wichtiges zu sagen haben, buchen Sie besser gleich Top-Qualität. Schließlich suchen Sie Ihre Ärzte, Handwerker und Rechtsanwälte ja auch nicht nach dem niedrigsten Preis aus. Sondern der Fähigkeit, Ihr Problem kompetent, schnell und zuverlässig zu lösen (falls Sie das anders sehen, liegen wir nicht auf einer Welle und ich darf mich an dieser Stelle von Ihnen verabschieden).

Sie suchen nach einem freien Texter und Online-Redakteur, der Ihre Produkte und Dienstleistungen hochwertig kommuniziert? Dann gebe ich Ihnen gerne „mein Wort®“. Zur Orientierung einige Richtwerte:

Kalkulationsbasis für Konzept, Strategie, Beratung, Text und Online-Redaktion: 95 Euro pro Stunde

Kraftpaket-Rabatte bei Buchung von 20 und 40 Stunden (Stundensatz dann 90 bzw. 85 Euro)

Regelmäßige, fest-freie Zusammenarbeit: Stundensatz 80 Euro

Korrektorat / Lektorat: abhängig von der Textvorlage und dem Kundenwunsch (nur Rechtschreibung oder auch stilistische Aufwertung?)

Pauschale Seitenpreise für Pressetexte, Broschüren, Websites, Werbebriefe etc. (Textlänge maximal Normseite): ab 300 Euro

Das Gesetz der Wirtschaft (von John Ruskin) 

„Es gibt kaum etwas auf dieser Welt, das nicht jemand ein wenig schlechter machen und etwas billiger verkaufen könnte. Und die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden die gerechte Beute solcher Machenschaften. Es ist unklug zu viel zu bezahlen, aber es ist genauso unklug zu wenig zu bezahlen. Wenn Sie zu viel bezahlen, verlieren Sie etwas Geld, das ist alles. Bezahlen Sie dagegen zu wenig, verlieren Sie manchmal alles, da der gekaufte Gegenstand die ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen kann.

Das Gesetz der Wirtschaft verbietet es, für wenig Geld viel Wert zu erhalten … Das funktioniert nicht. Nehmen Sie das niedrigste Angebot an, müssen Sie für das eingegangene Risiko etwas hinzurechnen. Wenn Sie das aber tun, dann haben Sie auch genug Geld, um für etwas Besseres zu bezahlen.“